asv-logo

INSTITUT FÜR ANALYTISCHE SUPERVISION

Düsseldorf (ASv)

Wir bilden Supervisorinnen und Supervisoren aus.

Aktuelles

- 18. August 2022 -

SAVE THE DATE – Workshops am ASV

05.11.2022 – „Aus der Praxis für die Praxis“, Referentin: Gisela Ingerfeld

Klicken Sie hier für weitere Informationen.

18.02.2023 „Symbol und Freies Assoziieren, Bearbeitung von Szenen, Problemstellungen, Fällen und auch Träumen der TN – angelehnt an die Balintmethode“, Referentin: Dr. Marga Löwer-Hirsch

Klicken Sie hier für weitere Informationen.

- 15. August 2022 -

SAVE THE DATE – Vorträge am ASv – Achtung Änderung!

07.10.2022 entfällt – „Von der 1:1 Beziehung in den Organisationsalltag“ Referentin: Christiane Hellwig

02.12.2022 – „Zwischen Couch und Coaching – Als Psychoanalytiker zwischen Behandlungs- und Beratungswelt“ Referent: Christoph Tangen-Petraitis

Klicken Sie hier für weitere Informationen.

03.02.2023 – „Akte des Erzählens: Literarische Texte und Fallsupervision – eine (un)bewusste Wahlverwandtschaft“ Referentin: Dr. Nadyne Stritzke

Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Neue Herausforderungen an Supervision

Viele Organisationen, soziale Institutionen und wirtschaftliche Unternehmen befinden sich im Umbruch und müssen neue Wege gehen.

Die interpersonellen Prozesse in diesen Veränderungen mit Sorgfalt zu begleiten ist eine Herausforderung und lässt die Anforderungen an den Supervisor/die Supervisorin schwieriger und komplexer werden. 

Damit Supervisoren zukünftig diese Aufgabe annehmen können brauchen sie eine gute methodische und theoretische Ausbildung. Sie benötigen Kenntnisse im Umgang mit Personen und deren Entwicklungen

  • Gruppen/Teams und der Dynamik in Gruppenprozessen,
  • bei Organisationen auf spezifisches Wissen um die Gesetzmäßigkeiten von Organisationen und deren Veränderungsmöglichkeiten in Bezug auf Rollen, Funktionen und Ziele.
Wer wir sind
Ausbildungskonzept
Bewerben
Kontakt
Forum