asv-logo

INSTITUT FÜR ANALYTISCHE SUPERVISION

Düsseldorf (ASv)

Bewerben

Die Aus- und Weiterbildung zur Supervisorin / zum Supervisor

Die theoretischen Grundlagen der Ausbildung beziehen sich auf ein modernes psychoanalytisch-systemisches Denkmodell.

Eingangsvoraussetzungen

Folgende Eingangsvorrausetzungen für eine Ausbildung sind erwünscht:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Mehrjährige Berufserfahrung (3-5 Jahre)
  • 300 Unterrichtsstunden Fort- und Weiterbildung
  • 30 Einheiten/Sitzungen Supervisionserfahrung in verschiedenen Settings, 10 Sitzungen Einzel-, 20 Sitzungen Gruppen- oder Teamsupervision

Der nächste Ausbildungskurs wird Anfang 2024 starten. Der Bewerbungsprozess hierfür beginnt ab Januar 2023. Wenn Sie Fragen zu unserer Aus- und Weiterbildung haben nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.


Informationsveranstaltungen

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, sich an einem der folgenden Termine selbst ein Bild von der Aus- und Weiterbildung am ASv zu machen:

06.02.2023 von 11-12.30 Uhr: Informationsveranstaltung online, Anmeldung erforderlich unter info@supervision-asv.de

06.05.2023 von 11-12.30 Uhr: Informationsveranstaltung in präsenz in der Hansaallee 201, 40549 Düsseldorf, Anmeldung nicht erforderlich

28.10.2023 von 11-12.30 Uhr: Informationsveranstaltung in präsenz in der Hansaallee 201, 40549 Düsseldorf, Anmeldung nicht erforderlich

Kurse

Der laufende 12. Ausbildungskurs hat im Februar 2022 begonnen.


Anmeldung

Geschäftsstelle ASv

info@supervision-asv.de

Kursleitung

Dipl.-Psych. Christoph Tangen-Petraitis

Dr. Nadyne Stritzke